Ganzheitliche Schmerzbehandlung und weitere Schwerpunkte

 

Aktuellen Therapien in meiner Praxis:

(zur weiteren Info einfach auf den Begriff klicken)

 

 

 

 

 

Behandlungsschwerpunkte

 

Auf Grund der vergangenen Erfahrungen und Behandlungsschwerpunkte in meiner Praxis, konzentriere ich mich auf die ganzheitliche Schmerzbehandlung.

Ständige Weiterbildung und Entwicklung ist mir persönlich ebenfalls sehr wichtig, deshalb qualifiziere ich mich durch Fortbildungen und Schulungen, auch aktuell, gerade in dem Bereich der ganzheitlichen Schmerztherapie weiter.

 

Was also ist Schmerz?

 

Der Schmerz ist eine Sinneswahrnehmung, die zum Beispiel mit „brennend", „stechend", „reißend", " bohrend" empfunden wird. Aber auch auf der Gefühlsebene nehmen wir den Schmerz wahr und können ihn zum Beispiel mit „quälend" beschreiben.

Die Intensität des Schmerzes wird häufig in einer Skala von 0 – 10 eingestuft. „0" steht für keine Schmerzen und „10" für den stärksten Schmerz.

 

Auf Grund unserer evolutionären Vergangenheit gehört der Schmerz zu einer der ältesten Erfahrungen des Menschen. Der Schmerz ist überlebenswichtig, da er auf körperlicher Ebene eine Reaktion auf schädigende Einwirkungen ist – auch wenn noch kein Gewebe tatsächlich beschädigt wurde. Alle Wirbeltiere haben diese Empfindung und Reaktion. Im Laufe der Zeit haben wir ein biologisches System entwickelt diesen Schmerz eine Zeitlang auszuhalten und/oder gar auszuschalten. Auf Grund unserer Instinkte „Flucht oder Kampf" schafft es unser Nervensystem Botenstoffe freizusetzen, die den Schmerz zunächst unterdrücken, denn evtl. müssen wir Kraft und Energie haben zu fliehen oder zu kämpfen.

Erst, wenn die Situation sich entspannt hat, entspannt sich auch unser Körper und die Schädigung an unserem Körper macht sich durch den Schmerz bemerkbar.

 

Beschwerden und Erkrankungen in der Naturheilpraxis

 

Meine Therapien setze ich häufig bei folgenden Beschwerdebildern ein:

 

  • Schmerzen im Bewegungsapparat z.B.:
    • Schulter-Arm-Syndrom
    • Gelenkbeschwerden (z.B. Tennis-Arm, Kniebeschwerden, Hüftgelenksbeschwerden)
    • Rückenschmerzen (z.B. Lumbago, Ischialgie, Hals-Nacken-Schmerzen)
    • Beschwerden nach der Schwangerschaft (z.B. Beckenbodenstabilisierung, Iliosacral-Gelenk-Beschwerden, etc.)
    • Muskelschmerzen
    • Arthrose
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Fibromyalgie
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Neuralgien
  • Narben-Behandlung (OP, Kaiserschnitt, etc.)
  • Schmerzen im Bereich der Frauenheilkunde Z.B.:
    • Endometriose
    • Menstruationsbeschwerden
    • Harnwegsinfekte

 

 

 

Sie haben Fragen? Dann rufen Sie mich gerne an und / oder vereinbaren Sie einen Termin, wir besprechen Ihr Anliegen in Ruhe und finden gemeinsam einen Weg.